Über mich

Die Kinesiologie begleitet mich seit über 18 Jahren und ermöglichte auf meinem Lebensweg tiefe positive Veränderungen.

Für mich ist diese ganzheitliche Therapiemethode eine erfolgreiche Möglichkeit um sich selbst näher zu kommen, sich seiner Verhaltens- und Denkmuster bewusst zu werden, seine Persönlichkeit zu entwickeln, Ruhe zu finden und das innere Gleichgewicht wieder herzustellen. Ich persönlich sehe die Kinesiologie als Weg zu sich selbst.

Es fasziniert und erfreut mich mit Menschen in den verschiedensten Lebenslagen zusammen zu arbeiten und sie ein Stück auf ihrem Weg unterstützen und begleiten zu dürfen.

 

Qualifikationen

1.5 Jahre schulmedizinische Grundlagen
3 jährige Ausbildung zur diplomierten holistischen Kinesiologin

  • Touch for Health I-IV
  • Brain Gym I+II
  • Chakra Balancing I-III
  • Applied Physiologie I-VI
  • Regulationsdiagnostik
  • Frühkindliche Reflexe
  • Wellness Kinesiologie
  • Three in One Concepts
  • Essentielle Lebenskinesiologie
  • SIPS I+II

 

Weiterbildungen

  • Quantenheilung nach Frank Kinslow
  • Kinesiologie für Kinder nach Elisabeth Fayet
  • Neuro-Tuning mit S.E.P. I+II nach Erich Keller
  • Lichtwesen Seminar mit Petra Schneider
  • BLS – AED Grundkurs
  • Passerelle zur komplementärTherapeutin OdA KTTC
  • Kin-e-Jin nach Ueli Tanner
  • ganzheitliche Geburtsvorbereitung nach Urs Camenzind
  • Babymassage nach Ute Laves
  • Vollwerternährung I+II mit Erica Bänziger
  • Ernährungspsychologische Grundlagen mit Patricia Van Dam
  • Sexualität in der Komplementärmedizin mit Dr. med. Karoline Bischof und Dr. med. Peter Gehrig

 

Meine Arbeitsweise

Während der Sitzung gilt meine ganze Aufmerksamkeit Ihnen. Durch aktives Zuhören nehme ich Ihre Anliegen und Wünsche wahr, um mit Ihnen durch verschiedene Balancetechniken die für Sie bestmögliche und nachhaltigste Lösung zu erzielen.

Den Muskeltest setzte ich als körpereigenes Rückmeldesystem ein und führe diesen einfühlsam und sorgfältig durch.

Ihre Persönlichkeit, Wertvorstellungen, Bedürfnisse und Grenzen sind mir sehr wichtig. Ich achte und respektiere sie. Im Allgemeinen befolge und anerkenne ich die ethischen Richtlinien des Berufsverbandes KineSuisse (www.kinesuisse.ch).

Ich erstelle keine Diagnosen, verschreibe keine Medikamente und halte mich an die Schweigepflicht.